Select Page

WGC-Mexiko Championship: Solider Start für Kaymer, Sextett führt

WGC-Mexiko Championship: Solider Start für Kaymer, Sextett führt

Erstes WGC-Event der neuen Saison: Beim WGC-Mexiko Championship in Mexiko City hat man dieses Jahr nicht nur die Location radikal gewechselt, die besten 78 Spieler der Welt, sehen sich im Club de Golf Chapultepec einem relativ kurzen, aber äußerst trickreichen Platz gegenüber. Zudem ist durch die Meereshöhe (7.835 feet) von Mexiko City das Ballflugverhalten komplett anders, die Bälle fliegen zum Teil zwischen 15 und 20 Prozent weiter gegenüber den gewohnten Bedingungen in Nordamerika. Das führt zu allerlei Kuriositäten auf der engen, von Bäumen gesäumten Par-71-Anlage nur wenige Meilen von Downtown der Megacity entfernt.

Gleich sechs Akteure teilen nach Tag 1 die Führung bei -4. Sowohl die drei US-Guys Phil Mickelson, Jimmy Walker und Ryan Moore scorten die 67 als auch die beiden Engländer Ross Fisher und Lee Westwood sowie der Spanier Jon Rahm. Rückkehrer Rory McIlroy (NIR) ist einen Schlag zurück mit 68 Schlägen (-3) auf dem geteilten 7. Platz. Der neue Weltranglistenerste Dustin Johnson (USA) befindet sich auf Platz 20 (70/-1).

unnamed
GettyImages-647279500_masterp
GettyImages-647275030_masterp
GettyImages-647223854_masterp
GettyImages-647219988_masterp

Martin Kaymer notierte ebenfalls eine 70 (-1). Dabei hatte er auf seinen Frontnine neben drei Birdies auch ein Bogey sowie ein Doublebogey (Loch 16) zu verkraften. Auf den Backnine waren es dann zwei Birdies und nur noch ein Schlagverlust. Mit Platz 20 und nur drei Zählern hinter der Spitze hat der einzige Deutsche im Feld alle Möglichkeiten bei den noch ausstehenden 54 Löchern auf ein Topresultat.

Fotos: pgatour.com/Getty Images/Stan Badz