Select Page

WGC-Mexiko: Rory startet durch, Kaymer springt in Top10

WGC-Mexiko: Rory startet durch, Kaymer springt in Top10
Anzeige

Fast schon ein gefühlter Movingday beim WGC-Mexiko Championship in Runde 2: Das Leaderboard von Tag 1 wurde kräftig durchgewirbelt am Freitag in Mexiko City. Rory McIlroy war mit seiner tagesbesten 65 (-6) einer der Hauptgewinner der Verlosung im Club de Golf Chapultepec. Mit -9 führt der Comebacker nach seiner Rippenverletzung aus Südafrika zu Beginn des Jahres plötzlich beim ersten WGC-Event des Jahres. Damit hat der Nordire selbst sicher am wenigsten gerechnet, aber er präsentiert sich bis dato absolut frisch, ausgeruht und mit viel Lust und Leidenschaft in der mexikanischen Kapitale.

Phil Mickelson, Justin Thomas (beide USA) und Ross Fisher (Eng) teilen Rang 2 mit -7 insgesamt. Auch Andy Sullivan (Eng) gelang, wie McIlroy, die 65. Damit kam der europäische RyderCupper hoch auf den geteilten 5. Rang bei -6 total. Auf dieser Position befindet sich auch die neue No. 1 der Welt, Dustin Johnson (USA).

GettyImages-647612674_masterp
GettyImages-647628094_masterp
GettyImages-647655270_masterp
GettyImages-647655430_masterp

Martin Kaymer notierte eine 67 (-4) für Runde 2. Der Tag begann gleich gut mit einem Eagle 2 auf dem ersten Loch. Mit -1 ging es nach einem Schlagverlust auf Bahn 8 auf die Backnine. Es folgten dann von Loch 10 drei Birdies am Stück, ein viertes kam auf Bahn 16 hinzu, was aber auf der 17 durch ein Bogey gleich wieder konterkariert wurde. Der Mettmanner befindet sich auf Platz 8 mit anderen bei -5 total. Da ist also noch alles drin für den zweifachen Major-Champ.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.