Select Page

Aussie Marc Leishman mit Topauftakt bei BMW Championship in Chicago

Aussie Marc Leishman mit Topauftakt bei BMW Championship in Chicago

Er gilt als einer der meistunterschätzten Spieler im weltweiten Golfzirkus: Der Australier Marc Leishman ließ einmal mehr sein Talent aufblitzen beim Auftakt der BMW Championship in Lake Forest (bei Chicago), Illinois. Leishman unterschrieb am Ende des ersten Tages eine 62 (-9) im Conway Farms Golf Club und führt mit zwei Schlägen beim vorletzten FedExCup-Playoff der ablaufenden Saison 2017. Er machte dabei zehn Birdies und hatte lediglich ein einziges Bogey auf der Karte – Top!

Gefolgt wird Leishman von einem Trio mit seinem Landsmann Jason Day sowie den beiden US-Guys Charley Hoffman und Jamie Lovemark. Gespielt wird in Chicago nicht nur um den Titel und das stattliche Preisgeld sondern auch um die Quali der Besten 30 für das Tour Finale kommende Woche in Atlanta. Für 40 Akteure ist demnach Schluss mit der Saison auf der US PGA Tour nach dieser Woche.

GettyImages-846973100_masterp
GettyImages-846983688_masterp
GettyImages-846995882_masterp
GettyImages-847063100_masterp
GettyImages-847083902_masterp
GettyImages-847086582_masterp

OPEN Champ Jordan Spieth (USA) teilt Platz 5 u.a. mit Rickie Fowler (USA) bei -6 (65). In dieser Gruppe befindet sich mit Rafa Cabrera-Bello (Esp) auch der bestplatzierte Europäer momentan. Rory McIlroy (NIR) sucht weiterhin nach seiner Form. Er startete mit einer mageren 72 (+1) auf Platz 56. Der Weltranglistenerste Dustin Johnson (USA) war auch nicht viel besser. Er kam mit einer Parrunde (71) ins Clubhaus und belegt mit anderen derzeit “nur” Rang 49.

Fotos: pgatour.com/Getty Images