Select Page

Dean & Deluca: Molder bleibt vorne, Spieth rückt auf in Colonial

Dean & Deluca: Molder bleibt vorne, Spieth rückt auf in Colonial

Zunächst gab es zu Beginn der zweiten Tages beim Dean & Deluca Invitational eine zweieinhalbstündige Startverzögerung wegen starker Regenfälle in der Nacht. Dadurch konnten nicht alle Spieler ihre Freitags-Runde vollständig ins Clubhaus bringen im Colonial CC in Fort Worth, Texas. So ist der Führende nach Tag 1, Bryce Molder (USA), auch der Frontmann nach Tag 2 – aber, ob er es auch nach 36 Löchern noch ist, muss sich erst am Samstag Morgen rausstellen. Molder führt nach 15 absolvierten Bahnen für Runde 2 mit -9 total. Für den Tag liegt er bei 3 unter Par. Defintiv im Clubhaus befinden sich Webb Simpson (USA) auf Rang 2 mit -8 total, nach einer 67 (-3) sowie Homefavorit Jordan Spieth (USA) auf Platz 3 (-7 total) nach einer 66 (-4). Der Cut wird aktuell bei +1 prognostiziert.

Bryce Molder blickt aus dem Bunker auf einen sehr guten Auftakt beim Dean & Deluca Invitational 2016 - Foto: pgatour.com/Getty Images

Bryce Molder blickt aus dem Bunker nicht nur auf seinen Ball, sondern auf einen sehr guten Auftakt beim Dean & Deluca Invitational 2016 – Foto: pgatour.com/Getty Images

Aber der Taxaner Jordan Spieth rückt auf im Colonial CC. Wahrscheunlich geht der Titel nur über ihn - Foto: pgatour.com/Getty Images

Aber der Texaner Jordan Spieth rückt auf im Colonial CC. Wahrscheinlich geht der Titel in Fort Worth in diesem Jahr nur über ihn – Foto: pgatour.com/Getty Images