Select Page

Erster Sieg für Daniel Berger bei FedEx St. Jude Classic

Erster Sieg für Daniel Berger bei FedEx St. Jude Classic

Der nächste First Time Winner auf der US Tour: Daniel Berger (USA) holt sich den Titel bei der FedEx St. Jude Classic in Memphis, Tennessee mit drei Schlägen Vorsprung. Eine finale 67 (-3) brachte den ersehnten Durchbruch für den 23-jährigen Mann aus Florida. 13 unter Par war sein Winning-Score im TPC Southwind und 1,116 Mio. US Dollar betrug sein Preisgeld für die Turnierwoche vor den US Open in Oakmont. Ein US-Trio teilt sich die Runner-up-Position mit -10 total. Phil Mickelson, Steve Stricker und Brooks Koepka kamen allesamt auf Platz 2. Dustin Johnson (USA) lief mit der besten Runde des Sonntags (63/-7) auf dem alleinigen 5. Platz ein (-9 total). Jetzt geht es für viele der Spieler zum zweiten Major des Jahres.

Ungläubiges Staunen übetr seinen erstern Sieg. Daniel Berger gewinnt die FedEx St. Jude Classic 2016 in Memphis - Foto: pgatour.com/Getty Images

Ungläubiges Staunen über seinen ersten Sieg: Daniel Berger gewinnt die FedEx St. Jude Classic 2016 in Memphis – Foto: pgatour.com/Getty Images

Scheint in US Open Form zu sein: Phil Mickelson machte sich bereit im TPC Southwind für die anstehende Aufagbe in Oakmont - Foto: pgatour.com/Getty Images

Scheint schon in US Open Form zu sein: Phil Mickelson machte sich bereit im TPC Southwind für die anstehende Aufgabe in Oakmont – Foto: pgatour.com/Getty Images