Select Page

Farmers Insurance Open: Cejka mit schwachem Auftakt in Torrey Pines

Farmers Insurance Open: Cejka mit schwachem Auftakt in Torrey Pines

Mißglückter Auftakt für Alex Cejka bei der Farmers Insurance Open in La Jolla, Kalifonien. Der einzige Deutsche im Feld scorte eine unschöne 74 (+2) auf dem North Course im Torrey Pines GC. Der gilt als der leichtere der beiden Kurse, die traditionell bei diesem Event gespielt werden. Das ist ein denkbar schlechter Start in die neue Turnierwoche auf der US PGA Tour (Rang 107). Cejkas Frontnine sah noch gut aus; trotz eines Bogey-Starts (Loch 3) gab es noch drei Birdies bis zum Turn. Doch dann folgten Schlagverluste auf den Löchern 11 und 13 und als er sich bereits auf eine Parrunde eingestellt hatte, kam auf der 18 (Par 5) noch ein unerwartetes Doublebogey auf die Karte. Es führen die beiden US-Guys Scott Brown und Andrew Loupe mit 66er Runden (-6). Browns 66 auf dem South Course, auf dem auch die beiden Finalrunden gedreht werden, ist allerdings deutlich höher einzuschätzen. Titelverteidiger Jason Day (Aus) hat einen grippalen Infekt im Körper und musste bereits das Pro-Am canceln am Mittwoch, schlug sich aber dennoch mit einer 72 (Even-Par) auf dem North Course durch (Platz 76).

WAr nicht sein Tag bei der Farmers Insurance Open in La Jolla am Donnerstag: Alex Cejka - Foto: pgatour.com/Getty Images

War nicht sein Tag, der Donnerstag bei der Farmers Insurance Open in La Jolla : Alex Cejka – Foto: pgatour.com/Getty Images

Fühlte sich die ganze Woche schon "lousy": Jason Day hat einen Infekt im Körper. da spielt es sich selbst im schönen Torrey Pines nicht gut - Foto: pgatour.com/Getty Images

Fühlte sich die ganze Woche schon “lousy”: Jason Day hat einen Infekt im Körper. Da spielt es sich selbst im schönen Torrey Pines nicht wie gewohnt – Foto: pgatour.com/Getty Images