Select Page

FedEx St. Jude Classic: Trio führt, Cejka cuttet in Memphis

FedEx St. Jude Classic: Trio führt, Cejka cuttet in Memphis
Anzeige

Aus dem Führungsquartett ist ein -trio geworden bei der FedEx St. Jude Classic in Memphis. Chez Reavie (USA) und Charl Schwartzel (RSA) gesellten sich zu Sebastian Munoz (Ven) an die Spitze des Leaderboards bei -9 total. Reavie notierte aus dem Trio dabei die beste Runde mit 65 Schlägen (-5). Stewart Cink (USA) ist auf Platz 4 alleine mit -8 insgesamt nach einer 68 (-2) in Runde 2. Die beste Runde des Tages im TPC Southwind gelang Adam Scott mit 64 Schlägen (-6). Das brachte den Australier hoch auf Platz 11 bei -5 total.

GettyImages-694159604_masterp
GettyImages-694193992_masterp

Alex Cejka schaffte aus deutscher Sicht mit einer Parrunde (70) am Freitag den Cut in Tennessee: Der Las-Vegas-Resident scorte 16 Pars, ein Birdie und ein Bogey und fiel auf Rang 45 zurück. Am Tag zuvor hatte er noch eine 69 (-1) unterschrieben. Der Cut erfolgte bei +1.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.