Select Page

Gary Woodland holt Waste Management Phoenix Open Titel in Arizona

Gary Woodland holt Waste Management Phoenix Open Titel in Arizona

Nach einer fünfjährigen Abstinenz kehrt der US-Longhitter Gary Woodland zurück in den Winners-Circle. Im Playoff, gleich am ersten Extraloch, bezwang er seinen Landsmann Chez Reavie und gewann die Waste Management Phoenix Open in Arizona. Sein dritter Titel auf der US PGA Tour. Beide kamen nach 72 Löchern gleichauf mit 18 unter Par total ins Clubhaus. Woodland war von Platz 7 gestartet und schoss mit einer 64 (-7) die beste Runde des Finaltages im TPC Scottsdale. Reavie notierte eine 66 (-5) für Runde 4.

Rang 3 teilen sich Ollie Schniederjans und Brendan Steele (beide USA). Sie kamen in der Endabrechnung auf -15 total. Bester Europäer wurde am Ende der Schotte Martin Laird auf Rang 9. Der nach 54 Löchern führende Rickie Fowler (USA) stürzte mit einer 73 (+2) ebenso ab, wie der spanische Shootingstar Jon Rahm 72 (+1). Beide teilten schließlich „nur“ Rang 11 bei -12 insgesamt.

Fotos: pgatour.com/Getty Images