Select Page

Jason Day gewinnt Farmers Insurance Open im Montags-Playoff

Jason Day gewinnt Farmers Insurance Open im Montags-Playoff
Anzeige

Am Championship-Sunday bei der Farmers Insurance Open in La Jolla, Kalifornien reichten 18 reguläre sowie satte 5 Extralöcher nicht aus, um einen Champion zu küren. So musste der Montagmorgen herhalten für eine Playoff-Fortsetzung und ein mehr oder minder bizarres Ende des Turniers im Torrey Pines GC. Nach 72 Löchern waren Alex Noren (Swe), Ryan Palmer (USA) sowie der Australier Jason Day mit 10 unter Par total ins Clubhaus gekommen. Palmer schied bereits nach Loch 1 des Stechens aus. So blieben Day und Noren und spielten bis ihnen im wahrsten Sinne des Wortes das Licht ausging. Heute mussten sie dann in aller Frühe vor leeren Rängen einen Sieger ausmachen. Day schickte ein famoses Wedge auf der 18 fast tot an den Stock und so war das sechste, dann auch gleich das letzte Extraloch. Day gelang das Birdie während Noren lediglich ein Bogey auf dem Par-5 hinbekam und das kurze „Nachsitzen“ ein jähes Ende fand.

DayNoren-847
GettyImages-911155790_masterp
TigerWoods9Takeaways-847

J.B. Holmes (USA) wurde alleine Vierter mit -9 total, sein Landsmann Keegan Bradley alleine Fünfter mit -8 insgesamt. Tiger Woods scorte zum Abschluss seines Comebacks nochmal eine Parrunde (72) auf dem South Course und wurde am Ende mit anderen auf Platz 23 geführt. Das konnte sich wahrlich sehen lassen und läßt hoffen auf weitere gute Taten der einstigen Nummer 1. Alex Cejka und Stephan Jäger waren aus deutscher Sicht am Cut gescheitert.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.