Select Page

Jason Dufner gewinnt CareerBuilder Challenge im Playoff

Jason Dufner gewinnt CareerBuilder Challenge im Playoff

Ex-US-PGA-Champ Jason Dufner (USA) gewinnt seit langem mal wieder ein Turnier auf der US PGA Tour. Im Playoff, am zweiten Extraloch bezwang der Mann, der in den letzten Jahren wenig vom Glück geküsst war, den Schweden David Lingmerth und holte sich die CareerBuilder Challenge in partnership with the Clinton Foundation 2016 in La Quinta, Kalifornien. Beide Akteure waren mit -25 Gesamtscore ins Clubhaus gekommen. Dufner hatte eine 70 (-2), Lingmerth eine tagesbeste 65 (-7) gescort in Runde 4 auf dem PGA WEST TPC Stadium Course. Am zweiten Extraloch (Bahn 18) schlug der Schwede dann seine Annäherung ins seitliche Wasserhindernis und konnte nur Doublebogey notieren; Dufner machte eine lockeres Par und der Sieg war seiner. Es war erst der vierte Titel Dufners auf der US Tour. Sein Preisgeld: 1,044 Mio US Dollar. Platz 3 teilt sich ein US-Trio mit Phil Mickelson, Kevin Na und Andrew Loupe bei -21 total. Alex Cejka kam mit einer finalen 70 (-2) auf 12 unter Par insgesamt. Das brachte dem einzigen Deutschen im Feld Platz 42 und entsprechend wenig Preisgeld. Nächste Woche geht es zur Farmers Insurance Open nach La Jolla, in den Torrey Pines GC.

Endlich mal wieder ein Erfolgserlebenis nach langer Dusrtstrecke für Jason Dufner - Foto: pgatour.com/Getty Images

Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis nach langer Durststrecke für Jason Dufner – Foto: pgatour.com/Getty Images

Der Schwede David Lingmerth hatte das Nachsehen bei der CareerBuilder Challenge in La Quinta, wenn auch erst im Stechen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Der Schwede David Lingmerth hatte das Nachsehen bei der CareerBuilder Challenge in La Quinta, wenn auch erst im Stechen – Foto: pgatour.com/Getty Images