Select Page

Justin Thomas holt sich The Honda Classic Titel im Playoff

Justin Thomas holt sich The Honda Classic Titel im Playoff

Es ist bereits seine achter Sieg auf der US PGA Tour. US Shootingstar Justin Thomas, in der letzten Saison erstmals mit dem Gewinn des FedExCups, macht weiter in seinen jungen Jahren mit dem Gewinnen von PGA Tour Turnieren. Diesmal hatte er die Nase vorne bei der The Honda Classic in Palm Beach Gardens, Florida. Nach einer 68 in der Finalrunde (-2) und -8 total auf dem Champion Course im PGA National musste das Stechen gegen seinen Landsmann Luke List entscheiden. List hatte nach 54 Löchern geführt und in Runde 4 eine 69 (-1) erzielt. Gleich am ersten Extraloch (Bahn 18) konnte Thomas das Birdie machen, während List nur zum Par kam.

jtwins847
justinthomase9847

Rang 3 ging an Alex Noren aus Schweden mit -7 insgesamt. Und Englands Tommy Fleetwood wurde alleine Vierter mit -6. Zwei Topplatzierungen für die Europäer also vor dem ersten WGC-Event diese Woche in Mexiko. Die beiden besten Schlussrunden kamen von Ben An (Kor) und Derek Fathauer (USA) mit 65 Schlägen (-5). Tiger Woods beendete seine Turnierwoche auf einem sehr ordentlichen 12. Rang mit Even-Par total.

Für die Deutschen gab es in Florida zunächst nichts zu holen (außer Blessuren): Martin Kaymer musste nach einer Handgelenksverletzung nach Runde 1 aussteigen, Alex Cejka tat dies mit einer Daumenverletzung kurz vor Beginn der Finalrunde und Stephan Jäger scheiterte am Cut.

Fotos: pgtaour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.