Select Page

Kaymer und Cejka cutten beim THE PLAYERS Championship

Kaymer und Cejka cutten beim THE PLAYERS Championship

Martin Kaymer hat sich beim THE PLAYERS Championship in Ponte Vedra Beach, Florida, mit zwei Parrunden ins Wochenende befördert und ist bester Deutscher auf Rang 43. Am zweiten Turniertag gelang dem zweifachen Major Champ und Sieger des Events von 2014 eine relativ konstante Runde mit zwei Birdies und zwei Bogeys, jeweils auf die Halbrunden verteilt. Alex Cejka schoss auf dem Stadium Course im TPC Sawgrass mit 70 Schlägen (-2) gar die beste Runde der drei Deutschen am Start. Mit +1 total schaffte er auch noch den Cut, der bei +2 erfolgte. Ausgerechnet Altmeister Bernhard Langer verfehlte denselben, obwohl er nach Tag 1 bestplatzierter Deutscher nach einer 71 war. Am Freitag gab es jedoch eine 78 (+6) für den 59-jährigen Florida-Resident. Mit +5 total schied er aus dem Turnier aus.

GettyImages-682306138_masterp
GettyImages-682341000_masterp
GettyImages-682408272_masterp
GettyImages-682443232_masterp
GettyImages-682446564_masterp
GettyImages-682454034_masterp

Ein Duo bedindet sich mit -9 insgesamt an der Spitze: OPEN Champ 2010 Louis Oosthuizen (RSA) und Kyle Stanley (USA) teilen die Führung, jeweils nach tagesbesten 66er Runden (-6). Dann kommt US RyderCupper J.B. Holmes mit -7 auf Platz 3 und Vijay Singh (Fij) auf Platz 4 mit -6. Der Schwede Henrik Stenson sowie der Aussie Jason Day lauern gemeinsam auf Platz 23 mit -2 total.

Die anderen Big Names halten sich noch im Hintergrund: So befindet sich Martin Kaymer auf Rang 43 in bester Gesellschaft mit Masters Champ Sergio Garcia (Esp), den Weltranlistenersten und -zweiten, Dustin Johnson (USA) und Rory McIlroy (NIR). Jordan Spieth (USA) verpasste mit +4 insgesamt nach Runden von 73 und 75 sogar den Cut.

Fotos: pgatour.com/Getty Images