Select Page

Kim vier Schläge voraus bei John Deere Classic

Kim vier Schläge voraus bei John Deere Classic

Michael Kim (USA) ist nach 17 gespielten Bahnen für Runde 2 bei der John Deere Classic in Silvis, Illinois, dem übrigen Feld vier Schläge voraus. Allerdings konnte die Freitagsrunde im TPC Deere Run nicht von allen Teilnehmern beendet werden, deshalb sind alle Platzierungen vorläufig. Kim ist bei 16 unter Par total und 8 unter für den Tag. Rang 2 teilen sich drei Akteure mit -12. Sie alle konnten ihre Runden sicher ins Clubhaus bringen. David Hearn (Can) scorte dabei mit 64 Schlägen (-7) die beste Runde des Trios. Die beiden anderen sind der Erstrundenführende Steve Wheatcroft und Johnson Wagner (beide USA). Francesco Molinari (Ita) aus Turin blieb bester Europäer auf T5 mit -11 insgesamt, nach einer Runde mit 66 Schlägen (-5).

Stephan Jäger konnte seine Runde nicht vervollständigen: Nach 16 Löchern und Even-Par für den Tag war Schluss für den einzigen Deutschen im Feld. Leider rutschte er damit unter die Cutmarke auf Rang 82 (-2 total). Aber, er hat ja noch zwei Löcher zu gehen. Wenn er noch einen Schlag gutmachen kann, hätte er noch Chancen, denn die aktuelle Prognose für den Cut liegt bei -3. Aber auch das kann sich selbstverständlich noch ändern.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.