Select Page

Leishman mit Kantersieg bei CIMB Classic in Kuala Lumpur

Leishman mit Kantersieg bei CIMB Classic in Kuala Lumpur
Anzeige

Es kommt nicht mehr so häufig vor, bei der Leistungsdichte in diesen Tagen, dass ein Spieler ein Turnier mit fünf Schlägen Vorsprung gewinnt: Dem Australier Marc Leishman gelang dies heute mit einer beeindruckenden Performance über alle vier Tage und einer finalen 65 (-7) bei der CIMB Classic in Kuala Lumpur, Malaysia. Der Mann aus „Down under“ reüssierte am Ende mit einem Totalscore von 26 unter Par. Stark geholfen hat ihm natürlich auch die überragende 62 (-10) am Freitag, die allerdings nicht einmal die beste Runde des Turniers war.

Rang 2 teilt sich ein Trio mit den beiden US-Guys Chessson Hadley und Bronson Burgoon sowie dem „Gaucho“ Emiliano Grillo (Arg) bei -21 total. Dann kommt ein Quintett auf T5 mit -20 insgesamt: Darin befinden sich u.a. auch Louis Oosthuizen (RSA) sowie Gary Woodland und Justin Thomas (beide USA). Letzterem gelang mit 64 Schlägen (-8) zusammen mit seinem Landsmann Kyle Stanley die beste Runde des Finaltages im TPC Kuala Lumpur. Bester Europäer wurde Paul Casey (Eng) auf T13.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.