Select Page

Paul Casey übernimmt Kommando beim Travelers Championship

Paul Casey übernimmt Kommando beim Travelers Championship

Der Engländer Paul Casey hat am Movingday beim Travelers Championship in Cromwell, Connecticut mit einer wochenbesten 62 (-8) im TPC River Highlands das Kommando übernommen. Casey nimmt nun mit -16 insgesamt satte vier Zähler Vorsprung mit auf die Finalrunde am Sonntag vor Russell Henley (USA), der erst bei -12 total ist. Rang 3 teilen sich der bei Halbzeit führende Brian Harman (USA), sein Landsmann J.B. Holmes sowie der Inder Anirban Lahiri mit -11 insgesamt. Auch auf dem geteilten 6. Rang sind noch aussichtsreiche Siegkandidaten u.a. mit Jason Day (Aus) und Bubba Watson (USA) zu finden. US-Star Jordan Spieth fiel mit einer Runde über Par (71/+1) auf den 46. Rang zurück. Nicht sein Jahr bis dato!

Spieth-Swing-847-Getty
watson-847-getty

Alex Cejka stagniert dagegen. Seine Parrunde (70) am Samstag brachte den Deutschen kein einziges Stück weiter. Er blieb auf dem geteilten 53. Rang mit -2 total. Auch sein Rundenverlauf war ausgesprochen „langweilig“: Zwei Birdies, zwei Bogeys – that’s it!

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.