Select Page

PLAYERS: Cejka Dritter in Sawgrass, Day nur vom Wetter gestoppt

PLAYERS: Cejka Dritter in Sawgrass, Day nur vom Wetter gestoppt

Alex Cejka war der Mann des Tages aus deutscher Sicht beim THE PLAYERS Championship 2016 in Florida. Mit einer zwieten 67 (-5) in Folge teilt der 45-Jährige Rang 3 mit -10 total mit Jonas Blixt (Swe) und Cameron Tringale (USA). Cejka musste am Morgen raus auf den Stadium Course im TPC Sawgrass und zeigte, wie schon am Tag zuvor, eine fast fehlerfreie Vorstellung. Lediglich ein Schlagverlust war auf der Scorekarte, neben den sechs Birdies. Ganz stark! Am Nachmittag, als Martin Kaymer und Bernhard Langer auf ihrer zweiten Runde waren, wurde das Spiel wegen eines drohenden Gewitters um zwei Stunden unterbrochen. Dadurch kamen nicht alle Spieler vor Einbruch der Dunkelheit mit voll ausgefüllten Karten ins Clubhaus. Kaymer kam immerhin 16 Löcher weit und liegt bei -1 für den Tag und -5 total auf Rang 33. Langer konnte nur 12 Löcher absolvieren mit seinem Flight und ist ebenfalls bei -1 für den Tag und auch total. Der Cut wird derzeit bei -2 gesehen. Zwei, drei Birdies fehlen da also noch für den Anhausener.

Ganz stark unterwegs nach zwei Runden beim THE PLAYERS Champiohsip in Florida: Alex Cejka - Foto: pgatour.com/Getty Images

Ganz stark unterwegs nach zwei Runden beim THE PLAYERS Champiohsip in Florida: Alex Cejka – Foto: pgatour.com/Getty Images

Martin Kaymer konnte am Freitag nicht an seine Lesitung vom Vortag in Ponte Vedra Beach anknüpfen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Martin Kaymer konnte am Freitag nicht an seine Leistung vom Vortag in Ponte Vedra Beach anknüpfen – Foto: pgatour.com/Getty Images

Day unaufhaltsam
Jason Day gab sich auch am Freitag in Ponte Vedra Beach keine Blöße. Der Weltranglistenerste spielte und scorte auch wie eine Nummer 1: Der Aussie ist bei 5 unter Par nach 14 Bahnen und -14 total. Damit ist er jetzt schon drei Zähler vor dem Zweitplatzierten Iren Shane Lowry (-11 insgesamt). Bis dato agiert Day wie ein Uhrwerk und es sieht alles nach einem weiteren großen Titel für ihn aus. Auch Rory McIlroy (NIR) machte einen großen Schritt in die richtige Richtung. Mit einer 64 (-8) scorte er nicht nur die zweitbeste Runde des Tages, die beste kam von Colt Knost (USA) mit 63 Schlägen (-9), er katapultierte sich um 71 Plätze nach oben auf Rang 12. Cutgefährdet dagegen ist u.a. Jordan Spieth (USA), der bei -1 auf Rang 75 liegt nach 14 Löchern. Vermutlich raus ist mit dem gleichen Resultat Titelverteidiger Rickie Fowler (USA) nach Runden von 72 und 71.

Jason Day ärgerte sich über den ausgelippten Chip an der 2 im TPC Sawgrass - ansonsten gab es aber nix zu meckren für die No. 1 der OWGR - Foto: pgatour.com/Getty Images

Jason Day ärgerte sich nur kurz über den ausgelippten Chip an der 2 im TPC Sawgrass – ansonsten gab es aber nix zu meckern für die No. 1 der OWGR – Foto: pgatour.com/Getty Images

Back in business! Rory McIlroy knallte eine 64 auf die Scorekarte am Freitag und schoss nach Norden auf dem Tableau - Foto: pgatour.com/Getty Images

Back in business! Rory McIlroy knallte eine 64 auf die Scorekarte am Freitag und schoss nach Norden auf dem Tableau – Foto: pgatour.com/Getty Images