Select Page

Pat Reed in Front bei Hyundai Tournament of Champions

Pat Reed in Front bei Hyundai Tournament of Champions

Titelverteidiger Patrick Reed (USA) hält die Führung nach Runde 1 beim Hyundai Tournament of Champions auf Maui, Hawaii. Mit einer blitzsauberen, bogeyfreien 65 (-8) setzte der US Ryder Cupper die Pace auf dem Plantation Course at Kapalua. Der Weltranglistenerste Jordan Spieth (USA) folgt allerdings gleich dahinter mit einer 66 (-7) auf dem traumhaften Par-73-Parcours im Pazifischen Ozean. Alex Cejka ist erstmals nach seinem Sieg bei der Puerto Rico Open 2015 im erlauchten Kreis der Champions zum Jahresauftakt der US Tour dabei. Allerdings brachte der Deutsche lediglich eine 72 (-1) ins Clubhaus und ist “nur” 25. von 33 Startern insgesamt – ihm fehlt naturgemäß die Platzkenntnis. Da es aber keinen Cut gibt, kann sich der der Ex-Münchner auf den verbleibenden 54 Löchern noch nach oben arbeiten. Das erste Preisgeld des Jahres 2016 ist ihm auf jeden Fall sicher.

Pat Reed ist als Titelverteidiger des Events auf maui auch gleich wieder der Erstrundenführende beim Hyundai Tournament of Champions 2016 - Foto: PGA Tour/Stan Badz

Pat Reed ist als Titelverteidiger des Events auf Maui auch gleich wieder der Erstrundenführende beim Hyundai Tournament of Champions 2016 – Foto: PGA Tour/Stan Badz

Alex Cejka darf sich erstmals im Kreis der Sieger im Kapalua Resort versuchen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Alex Cejka darf sich erstmals im Kreis der Sieger im Kapalua Resort versuchen – Foto: pgatour.com/Getty Images