Select Page

Sentry TOC: Kevin Tway in Front bei Jahresauftakt auf Hawaii

Sentry TOC: Kevin Tway in Front bei Jahresauftakt auf Hawaii
Anzeige

Der US-Amerikaner Kevin Tway ist der erste Führende des neuen Jahres bei einem US PGA Tour Event. Gleich in der ersten Woche des neuen Jahres nimmt die Tour ihre bereits in 2018 begonnene Saison traditionell wieder auf mit dem Sentry Tournament of Champions auf Maui, Hawaii. Hier sind nach dem „Winners-only“-Prinzip nur die Turniergewinner des vergangenen Jahres am Start – ein Privileg also, bevor es dann kommende Woche mit der Sony Open auf Oahu mit einem vollen Feld richtig losgeht. Tway führt auf dem The Plantation Course at Kapalua Resort mit 66 Schlägen und 7 unter Par. Dann folgt ein Trio mit dem Titelverteidiger Dustin Johnson, Gary Woodland sowie Justin Thomas (alle USA) auf Rang 2 mit -6.

dechambeau-847-getty
DJ-Wedge-847-Getty
McIlroy-847-Getty

Bester Europäer im Feld ist Rory McIlroy (NIR), dem eine 69 (-4) gelang. Der Nordire teet hier erstmals auf, begann seine Saison sonst regelmäßig beim „Desert Swing“ im Mittleren Osten auf der European Tour. Er teilt Rang 6 u.a. mit Bryson DeChambeau (USA), der erstmals die neuen Golfregeln zu Anwendung brachte, indem er den Fahnenstock beim Putten stets im Loch beließ. Sieht allerdings etwas gewöhnungsbedürftig aus. John Rahm, der Spanier, ist aus europäischer Sicht mit einer 70 (-3) auf Rang 12. Dem US-Guy Patton Kizzire gelang auf Loch 8 das erste Ass des Jahres 2019 auf der US Tour. Deutsche Akteure sind aus bekannten Gründen nicht am Start.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.