Select Page

Shell Houston Open: Cejka gibt verletzt auf, Hoffman führt

Shell Houston Open: Cejka gibt verletzt auf, Hoffman führt

Wieder Probleme mit dem Nacken bei Alex Cejka. Der 45-Jährige musste nach einer 76 (+4) bei der Shell Houston Open in Runde 1 das “Handtuch schmeißen”. Somit “außer Spesen nix gewesen” für den zuletzt stark aufspielenden Deutschen auf der US PGA Tour. Charley Hoffman (USA) kam spät am Tag in Humble, Texas noch mit der besten Runde des Tages ins Clubhaus im GC of Houston und stellte das Leaderboard mit seiner 64 (-8) auf den Kopf. Satte neun Birdies gelangen ihm bei einem Schlagverlust auf den ersten 18 Löchern bei der Generalprobe zum US Masters kommende Woche in Augusta. Gleich vier US-Spieler teilen sich Platz 2 bei -7 – darunter ist auch Longhitter Dustin Johnson, der im Augusta National endlich seinen ersten Major Titel einstreichen will. Auch Masters Titelverteidiger Jordan Spieth (USA) kam gut über die Eröffnungsrunde: Der Weltranglistenzweite teilt Platz 10 nach einer 67 (-5). Für ihn zählt es, wie für alle Topplatzierten in der OWGR, nächste Woche beim ersten Major des Jahres 2016.

Alex Cejka sah sich gezwungen nach Runde 1 bei der Shell Houston Open 2016 verletzungsbedingt auszusteigen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Alex Cejka sah sich gezwungen nach Runde 1 bei der Shell Houston Open 2016 verletzungsbedingt auszusteigen – Foto: pgatour.com/Getty Images

Charley Hoffman hatte dagegen keine Probleme bei seiner tagesbesten 64 im GC of Houston - Foto: pgatour.com/Getty Images

Charley Hoffman hatte dagegen keine Probleme bei seiner tagesbesten 64 im GC of Houston – Foto: pgatour.com/Getty Images

Auch Dustin Johnson ist gut dabei in Humble, Texas und schielt bereits mit einem Auge auf kommende Woche in Georgia - Foto: pgatour.com/Getty Images

Auch Dustin Johnson ist gut dabei in Humble, Texas und schielt bereits mit einem Auge auf kommende Woche in Georgia – Foto: pgatour.com/Getty Images

Jordan Spieth ist die Bürde des Weltranglistenersten erstmal los - villiecht befreit ihn das für seine Titelverteidigung nächste Woche im Augusta National GC - Foto: pgatour.com/Getty Images

Jordan Spieth ist die Bürde des Weltranglistenersten erstmal los – vielleicht befreit ihn das für seine Titelverteidigung nächste Woche im Augusta National GC – Foto: pgatour.com/Getty Images