Select Page

Sieg für Charley Hoffman bei der Valereo Texas Open 2016

Sieg für Charley Hoffman bei der Valereo Texas Open 2016

Charley Hoffman (USA) war überfällig für einen Titel auf der US PGA Tour. Seit Wochen spielte er schon oben mit, war immer nah dran und musste sich dann doch immer wieder mit guten Platzierungen begnügen. Nun ist der vierte Sieg in seiner US Tour-Karriere da! Hoffman gewinnt die Valero Texas Open 2016 in San Antonio. Und es war am Ende noch dramatisch: Denn Landsmann Patrick Reed hatte es im Flight vor Hoffman zu einer 11 unter Par im Clubhaus gebracht nach einer finalen 69 (-3) im TPC San Antonio. Hoffman musste nachziehen und tat dies im allerletzten Moment der regulären Runde mit einem Birdie vom Fringe des 18. Grüns. 12 unter Par war also der Winning-Score diese Woche in Texas und es gab 1,116 Mio US Dollar Preisgeld dafür. Chad Collins (USA) wurde alleine Dritter mit -10 total. Die beste Runde des Sonntags scorte Tom Hoge (USA) mit 65 Schlägen (-7). Weiter geht es mit der Zurich Classic of New Orleans auf der US Tour.

Der Moment als der Birdie-Putt zum Sieg für Charley Hoffman auf der 18 bei der Valero Texas Open 2016 fiel - Foto: pgatour.com/Getty Images

Und hoch das Bein! Der Moment als der Birdie-Putt zum Sieg für Charley Hoffman auf der 18 bei der Valero Texas Open 2016 fiel – Foto: pgatour.com/Getty Images

Patrick Reed machte Druck im Finale im TPC Antonio. Am Ende war es Platz 2 für den US RyderCupper in Texas - Foto: pgatour.com/Getty Images

Patrick Reed machte Druck im Finale im TPC Antonio auf Charley Hoffman. Am Ende wurde es Platz 2 für den US RyderCupper in Texas – Foto: pgatour.com/Getty Images