Select Page

Snedeker gewinnt vom Winde verwehte Farmers Insurance Open

Snedeker gewinnt vom Winde verwehte Farmers Insurance Open

Mondayfinish auf der US Tour bei der Farmers Insurance Open 2016 in La Jolla, Kalifornien. Ja, das ist schon ein windiges Plätzchen da oben auf den Klippen in Torrey Pines. Sö schön, wie es bei schönem Wetter ist, so unglaublich rough kann es werden auf den beiden Kursen (South und North Course) wenn der Wind bläst vom Pazifischen Ozean. So bereits geschehen am finalen Sonntag, als weite Teile des Feldes nicht über die Runde auf dem South Course kam, denn neben Wind gab es auch noch reichlich Regen. Am Montag war es dann “nur” noch Wind, aber der schüttelte die am Sonntag noch auf Siegkurs liegenden Protagonisten mächtig durch. So gewann am Ende einer, der am Montag gar nicht mehr ran brauchte: Brandt Snedeker (USA) konnte seine 4. Runde mit 69 Schlägen (-3) bereits am Sonntag beenden und schaute Montag in aller Ruhe zu, wie sich ein Konkurrent nach dem anderen die Zähne ausbiss. Mit -6 total war Snedeker letztlich einen Zähler besser als K.J. Choi (Kor/-5/Platz 2), zwei besser als sein Landsmann Kevin Streelman, der den alleinigen 3. Platz markierte (-4 total). Alex Cejka war aus deutscher Sicht bereits am Cut gescheitert. Der Tour Tross zieht weiter nach Arizona zur Waste Management Phoenix Open in Scottsdale.

Hat gut Lachen: Brandt Snekder profitierte bei Sieg bei der Framers Insurance Open von den Wetterunbilden in Torrey Pines - Foto: pgatour.com/Getty Images

Hat gut Lachen: Brandt Snedeker profitierte bei seinem Sieg bei der Farmers Insurance Open von den Wetterunbilden in Torrey Pines, La Jolla, Kalifornien – Foto: pgatour.com/Getty Images