Select Page

Trio in Front zur Halbzeit beim TOUR Championship in Atlanta

Trio in Front zur Halbzeit beim TOUR Championship in Atlanta
Anzeige

Ein Trio mit den beiden US-Guys Justin Thomas und Webb Simpson sowie dem Engländer Paul Casey hält die Führung bei 7 unter Par total nach 36 absolvierten Löchern beim TOUR Championship, dem Finale auf der US Tour. US PGA Champ Thomas kartete dabei in Runde 2 im East Lake GC in Atlanta, Georgia eine 66 (-4), den beiden anderen gelang eine 67 (-3), um an die Spitze zu kommen. Thomas hat momentan als Zweiter der FedExCup-Wertung die besten Karten den Hauptgewinn aus dem Bonustopf über 10 Mio. US Dollar allein zu kassieren.

Denn seine beiden schärfsten Konkurrenten um den FedExCup, Jordan Spieth und Dustin Johnson (beide USA), sind mit -3 insgesamt auf Platz 15 bereits ein Stück weit zurückgefallen. Und Thomas weiß, wie man einen Vorsprung nach Hause bringt, nach seinem ersten Major-Triumph in diesem Jahr. Für ihn geht es auch darum im Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem Kumpel Spieth am Ende „Spieler des Jahres“ zu werden.

GettyImages-851668222_masterp
GettyImages-851704874_masterp
GettyImages-851735946_masterp

Ein Quartett befindet sich auf Platz 4 mit -6 insgesamt. Darunter sind mit Justin Rose (Eng) und Jon Rahm (Esp) zwei Europäer. Aus dieser Gruppe kommt auch die beste Runde des Tages mit 65 Schlägen von Patrick Reed (USA). Der nach Tag 1 führende US-Amerikaner Kyle Stanley fiel mit einer 73 (+3) auf Rang 15 zurück.

Fotos: pgatour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.