Select Page

US Open: Lowry führt in Oakmont, Kaymer in Top30

US Open: Lowry führt in Oakmont, Kaymer in Top30

Der Ire Shane Lowry setzt zu einem möglichen, weiteren Coup in den Vereinigten Staaten an. Niemand hatte ihm letztes Jahr den Sieg beim WGC-Bridgestone Invitational im Firestone CC zugetraut. Nun führt er bei der 116th US Open in Oakmont mit zwei Schlägen vor dem unbekannten US-Guy Andrew Landry. 14 Löcher konnte Lowry für Runde 3 absolvieren im Oakmont Country Club bei Pittsburgh und seinen Totalscore auf -5 schrauben. Drei unter Par liegt er für den Tag. Vor allem Lowrys Putting auf den pfeilschnellen Grüns ist überragend. Lee Westwood (Eng), Sergio Garcia (Esp) und Dustin Johnson (USA) teilen als Verfolger Platz 3 mit -2 total. Sie alle haben aber ebenfalls ihre dritte Runde nicht beendet und zählen zu der Gruppe jener Spieler, denen man gerne bei jeder Gelegenheit nachsagt, dass sie zu den Besten ohne Major-Titel gehören. Im Clubhaus mit ihren Movingday-Runden sind Jason Day (Aus) und Branden Grace (RSA), die beide eine bis dato tagesbeste 66 (-4) erzielten. Grace ist damit Sechster, Day befindet sich auf T8 mit +1 insgesamt. Das ist auf diesem Platz alles noch aufzuholen in der Schlussrunde. Aber erstmal müssen am Sonntag Morgen (ab 07:00 Uhr Ortzeit) die angebrochenene dritten Runden beendet werden. Das wird eine langer Final-Sunday in Pennsylvania.

Shane Lowry könnte ein ganz dickes Ding gelenigen bei der 116. US Open in Oakmont - Foto: USGA

Shane Lowry könnte seinen ersten Major-Titel holen bei der 116. US Open in Oakmont – Foto: USGA

Gleiches gilt im fortgeschritteneen Alter für den Engländer Lee Westwood - Foto: USGA

Gleiches gilt im fortgeschrittenen Alter für den Engländer Lee Westwood – Foto: USGA

Kaymer mit Top-Frontnine in Runde 3
Martin Kaymer traf am Samstag Morgen zunächst mal mit einer zweiten 73 (+3) in Folge exakt die Cutlinie (+6 total). Am späten Nachmittag startete der US Open Champ von 2014 in seine dritte Runde (von Tee 10) und blieb bogeyfrei. Dazu machte er drei Birdies am Stück auf den Bahnen 11,12, und 13. Das spülte ihn auf dem unübersichtlichen Leaderboard deutlich nach oben. Dann verlor er aber zwei Schläge auf den Löchern 1 und 3. Ein Birdie auf der 4, seinem letzten Loch, bevor die Dunkelheit einsetzte, beschloss den Tag mit einem Zwischenergebnis von -2 und einem geteilten 29. Rang bei +4 total. Sollte er die 68 oder einen noch besseren Score reinbekommen, steigen seine Chancen auf ein Top-Resultat. Für den Sieg wird es aus der Position wohl nicht mehr reichen. Max Kieffer war am Cut gescheitert mit Runden von 77 und 78 (+15).

Martin Kaymer wangte, fiel aber nicht. Der Mettmanner traf exakt die Cutlinie und verbesserte sich in die Top30 am Smstag im Oakmont CC - Foto: USGA

Martin Kaymer wangte, fiel aber nicht. Der Mettmanner traf exakt die Cutlinie und verbesserte sich in die Top30 am Samstag im Oakmont CC – Foto: USGA

McIlroy und Mickelson prominenteste Cutopfer
Ein Mega-Enttäuschung war das zweite Major des Jahres für Rory McIlroy (NIR) und Phil Mickelson (USA). McIlroy hatte eine Hypothek von +7 aus der erste Runde (77) mit in Durchgang 2 gebracht. Doch eine 71 (+1) dort brachte den Weltranglistendritten diesmal tatsächlich zu Fall (+8 total). Auch der letzte Woche bei der FedEx St. Jude Classic in Memphis so brilliant auspielende Mickelson hatte sich große Hoffneungen gemacht, endlich seinen Grand Slam zu komplettieren. Nix da: Mit Runden von 74 und 73 (+7 total) hieß es auch für den Lefty „Good bye“ von Oakmont. Wieder ein Jahr und eine Chance weg.

Das Aus für Rory McIlroy bereitete der Nordire in Runde 1 vor mit einer 77 - Foto: USGA

Das Aus für Rory McIlroy in Pittsburgh bereitete der Nordire in Runde 1 mit einer 77 vor – Foto: USGA

Eine weitere bittere Enttäuschung bei einer US Open ist Phil Mickelson ins Gesicht geschrieben - Foto: USGA

Eine weitere bittere Enttäuschung bei einer US Open ist Phil Mickelson ins Gesicht geschrieben – Foto: USGA

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.