Select Page

Valspar Championship: Kaymer verpasst Cut nach Top10-Start

Valspar Championship: Kaymer verpasst Cut nach Top10-Start

Damit war nicht zu rechnen: Von Platz 8 ging Martin Kaymer mit -1 in Runde 2 beim Valspar Championship in Palm Harbor, Florida. Dass er aus dieser Position den Cut verpassen könnte, war selbst in seiner momentanen, sagen wir mal volatilen Verfassung, eher unwahrscheinlich. Doch mit einer 76 (+5) gelang das “Kunststück” und steigert höchstwahrscheinlich die bereits vorhandene Verunsicherung beim 31-jährigen Mettmanner noch weiter. Ganz sicher braucht er sich diesmal keinen “Kopf machen” wegen Augusta. Da müsste es schon plötzlich irgendwie, irgendwo “Klick machen” und der “Knopf aufgehen” – das gibt es natürlich, gerade im Golf. Die “Probleme” scheinen primär im “kurzen Spiel” zu liegen. Das “Scrambling” ist nicht stabil, weniger statistisch als von der eigenen “Confidence” her. Wer vermehrt den Putter aus dem Vorgrün nimmt und nicht gerade bei 30-40 Meilen Wind auf einem Links Course steht, fühlt sich grundsätzlich nicht sicher beim Chippen. Mit +4 total scheiterte er jedenfalls um einem Schlag am Cut im Innisbrook Resort. Steve Stricker und Will MacKenzie (beide USA) führen derweil mit -5 insgesamt. Altmeister Stricker gelang dabei zusammen mit dem Kanadier Graham DeLaet die beste Runde des Tages auf den Copperhead Course mit 66 Schlägen (-5). Der Weltranglistenerste Jordan Spieth (USA) schaffte den Cut doch noch. Nach einer 76 zur Eröffnung kam er mit einer 68 (-3) in Runde 2 doch noch ins Wochenende (Platz 43/+2 total)zur Freude der Fans und Veranstalter. Der Cut kam bei +3.

Martin Kaymer bringt sich mehr und mehr in eine Verunsicherung seines Spiels hinein. Bis Augusta bliebt nun wenig Zeit seine Confidence wieder aufzubauen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Martin Kaymer bringt sich mehr und mehr in eine Verunsicherung seines Spiels hinein. Bis Augusta bleibt nur noch wenig Zeit seine Confidence wieder aufzubauen – Foto: pgatour.com/Getty Images

Der berist 49-jährige Steve Stricker zeigte in den ersten beiden Runden beim Valspar Championship, was das "kurze Spiel" ausmacht - Foto: pgatour.com/Getty Images

Der bereits 49-jährige Tour-Dino Steve Stricker zeigte in den ersten beiden Runden beim Valspar Championship im Innisbrook Resort, was das “kurze Spiel” ausmacht – Foto: pgatour.com/Getty Images

Zuerst wurde Jordan Spieth vom Coppehead Course "gebissen", in Runde 2 hat der Weltranglisteretse "zurückgebissen" - Foto: pgatour.com/Getty Images

Am Donnerstag wurde Jordan Spieth vom Copperhead Course “gebissen”, in Runde 2 hat der Weltranglisterste “zurückgebissen” – Foto: pgatour.com/Getty Images