Select Page

Zurich Classic of New Orleans: Cejka verpasst Cut in Avondale?!

Zurich Classic of New Orleans: Cejka verpasst Cut in Avondale?!

Alex Cejka ist nach seiner mehrwöchigen Zwangspause wegen einer Nackenverletzung suboptimal auf die US PGA Tour zurückgekehrt. Mit Runden von 73 und 71 (Even-Par total) ist der einzige Deutsche im Teilnehmerfeld bei der Zurich Classic of New Orleans in Avondale, Louisiana zwei Schläge von der Cutmarke (-2) entfernt und aller Voraussicht nach ausgeschieden. Da auch Runde 2 wegen der Wetterkapriolen in der Region nicht komplett von allen beendet werden konnte, ist dieses vorzeitige Aus noch mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen, aber die Hoffnung ist gering. In Front liegen Jamie Lovemark (USA) und Jhonattan Vegas aus Venezuela mit -11 total. Lovemark erzielte dabei mit 66 Schlägen (-6) die tagesbeste Runde im TPC Louisiana. Aber der Führende nach Runde 1, Brian Stuard (USA), ist nach 12 gespielten Löchern für Runde 2 bereits bei -10 insgesamt. Er könnte also am Samstag Vormittag noch die Spitze übernehmen.

Alex Cejka windet sich nach einem Teeshot auf Bahn 11 im TPC Louisina - hoffentlich aus Ärger und nicht vor Schmerzen - Foto: pgatour.com/Getty Images

Alex Cejka windet sich nach einem Teeshot auf Bahn 11 im TPC Louisina – hoffentlich aus Ärger und nicht vor Schmerzen – Foto: pgatour.com/Getty Images

Jamie Lovemark hofft auf seinen ersten Titel bei der Zurich Classic of New Orleans 2016 in Avondale - Foto: pgatour.com/Getty Images

Jamie Lovemark hofft auf seinen ersten Titel bei der Zurich Classic of New Orleans 2016 in Avondale – Foto: pgatour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.