Briten Fitzpatrick und Hatton führen beim DP World Tour Championship

Finale auf der DP World Tour! Mit dem DP World Tour Championship in den Jumeirah Golf Estates in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate endet traditionell die Saison der europäischen Golf-Eliteklasse. Der Earth Course ist wieder einmal der Austragungsort, an dem sich entscheidet, wer sich die Krone im europäischen Golf aufsetzen darf. Vor dem Event führt der Nordire Rory McIlroy vor dem Neuseeländer Ryan Fox das Ranking an. McIlroy eröffnete heute bescheiden mit einer 71 (-1) auf dem geteilten 22. Rang und auch „Foxi“ ließ noch wenig vom dem sehen, was er diese Saison gezeigt und geleistet hat. Der 35-Jährige startete sogar mit einer 73 (+1) über Par auf T33. Da aber noch 54 Löcher zu gehen sind, ist für beide naturgemäß noch alles drin in der Lostrommel.

Wie es geht, zeigten allerdings heute die beiden Engländer Tyrell Hatton und US Open Champ Matt Fitzpatrick. Beiden gelang eine tagesbeste 65 (-7). Damit führen sie mit einem Zähler vor dem Schweden Alex Noren, dem eine 66 (-6) glückte. Dann kommt Adri Arnaus (Esp) alleine auf Platz 4 mit einer 67 (-5). In der dann folgenden Gruppe auf Rang 5 mit -4 kommt bereits der beste Deutsche mit Yannik Paul. Der Mallorca Golf Open Champion notierte in Runde 1 neben zwei Bogeys satte sechs Birdies.

Bei den drei weiteren Teilnehmern aus Deutschland sah es wie folgt aus: Max Kieffer kartete eine 69 (-3) und ist auf dem geteilten 10. Platz zu finden. Marcel Schneider scorte eine Parrunde (72) und befindet sich damit auf T29 und Hurly Long blieb bei seiner 76 (+4) doch weit hinter seinen Möglichkeiten zurück und ist „nur“ auf T45 mit „viel Luft nach oben“.

Fotos: europeantour.com/Getty Images