De Jager in Front zum Auftakt beim D+D Czech Masters in Prag

Der Südafrikaner Louis de Jager führt nach Tag 1 beim D+D Real Czech Masters in Prag nach einer 64er Auftaktrunde (-8). Ihm folgt mit -7 der zweifache Gewinner hier im Albatross Golf Resort vor den Toren der tschechischen Kapitale, Thomas Pieters aus Belgien. Dann kommt ein Quartett mit 66er Runden (-6) auf Rang 3, in dem sich neben den beiden US-Amerikaner Johannes Veerman (als Titelverteidiger in dieser Woche) und Jordan Gumberg, dem Finnen Tapio Pulkkanen, auch der beste Deutsche mit Marcel Schneider befindet. Schneider blieb bogeyfrei und notierte neben einem Eagle auch vier Birdies.

Neben Schneider konnte auch Max Kieffer mit einer 68 (-4) überzeugen. Der Düsseldorfer ist damit zunächst auf dem geteilten 15. Rang zu finden. Selbst der 22-jährige Jannik de Bruyn vom GC Hösel in NRW konnte noch eine Runde unter Par ins Clubhaus bringen: Mit 71 Schlägen (-1) ist er auf dem geteilten 55. Platz, also in etwa auf dem zu erwartenden Cutniveau.

Fotos: europeantour.com/Getty Images