Duo führt bei Nedbank Golf Challenge, Kieffer in Top10

Nach dem Regen und den Gewittern gestern konnte es heute mit den Runden 2 und 3 weitergehen bei der Nedbank Golf Challenge im Gary Player CC in Sun City, Südafrika. Und es war der erwartete Movingday, der das Feld nochmal so richtig in Wallung brachte. So gab es an der Spitze einen deutlichen Wechsel: Nun führen der Belgier Thomas Detry sowie der Däne Rasmus Hojgaard gemeinsam mit 9 unter Par total nach 54 absolvierten Löchern. Während Hojgaard eine 69 (-3) scorte, unterschrieb Detry eine 67 (-5). Zwei Südafrikaner folgen auf Rang 3 und nur einem Zähler Rückstand mit Branden Grace und Thriston Lawrence. Letzterem gelang mit 65 Schlägen (-7) die beste dritte Runde. Dann kommen Europas RyderCup Captain Luke Donald (Eng) und mit Christiaan Bezuidenhout ein weiterer Einheimischer. Beide sind mit -7 total auf Rang 5 zu finden. Donald notierte mit 73 Schlägen (+1) eine Runde über Par, während Bezuidenhout eine 68 (-4) kartete.

Max Kieffer hat sich mit einer 69 (-3) zurückgemeldet im Turnier. Der Hubbelrather schoss sich damit hoch auf den geteilten 10. Rang bei —5 total. Marcel Schneider fiel dagegen deutlich zurück nach einer schwachen 76 (+4) in Durchgang 3. Am Vormittag hatte er in Runde 2 noch mit einer 68 (-4) geglänzt. Das ist Golf! Mit -1 total ist er auf T27. Yannik Paul konnte sich mit seiner 74 (+2) auch nicht verbessern. Er fiel sogar noch um ein paar Plätze auf den geteilten 44. Rang zurück. Nicolai von Dellingshausen und Hurly Long sind beide auf T51 bei +4 total.

Fotos: europeantour.com/Getty Images