Gewitter in Sun City: Kurzer zweiter Tag bei Nedbank Golf Challenge

Diesmal machte Sun City seinem Namen keine Ehre: Statt Sonne gab es am zweiten Tag der Nedbank Golf Challenge im Gary Player CC lange Gesichter, denn das Wetter wollte partout nicht kooperieren. Die Führenden nach Tag 1 kamen gerade mal drei Löcher weit für Runde 2, dann war Schluss. Gewitter und Regen hatten den Platz unbespielbar gemacht. Es soll morgen früh um 07:45 Uhr Ortszeit weitergehen. Zum Glück hat man nur ein kleines Telnehmerfeld am Start und muss keine 156 Spieler „durchbringen“. Das wird dann aber dennoch ein langer, arbeitsreicher Tag für die Herren. Es führt weiterhin der Neusseländer Ryan Fox, nun aber gemeinsam mit Europas RyderCup Captain Luke Donald. Dem Engländer gelang auf den ersten drei Bahnen ein Birdie und so ist er mit -9 total in geteilter Führung; bei „Foxi“ waren es ein Birdie und ein Bogey auf den Bahnen 2 und 3.

Bei den fünf deutschen Teilnehmern sah es, wie beim Wetter, mau aus an diesem Freitag in Südafrika. Marcel Schneider schloss nach acht gespielten Löchern mit -1 für den Tag zu Max Kieffer bei -2 total auf. Beide teilen Rang 17. Yannik Paul, der frischgebackene Champion der Mallorca Golf Open, ist bei Even-Par für den Tag und bei +1 insgesamt auf Rang 37. Nicolai von Dellingshausen und Hurly Long sind beide auf T58 bei +4 total nach 4 bzw. 5 absolvierten Löchern.

Fotos: europeantour.com/Getty Images