ISPS Handa Invitational: Ferguson bleibt oben in Galgorm Castle

Ewen Ferguson (Sco) hat sich mit einer Parrunde (70) in Runde 2 beim ISPS Handa World Invitational presented by AVIV Clinics mit 9 unter Par total, dank seiner 61 gestern, an der Spitze gehalten. Der Schotte spielte heute im Masserene GC, mit dem er offensichtlich nicht so gut zurecht kam. Kein Problem, die beiden Finalrunden ab morgen werden im Galgorm Castle GC im nordirischen County Antrim ausgetragen. Aber auch insgesamt wurde am zweiten Tag deutlich schwächer gescort von den Herren. Die beste Runde des Tages war eine 65 (-5) von Richard Mansell (Eng). Rang 2 belegt der Spanier Borja Virto mit -8 total nach Runden von 65 und 67. Dann kommen der Schwede Felix Palson sowie der italienische Amateur Filippo Celli, Silver Medalist bei der jüngsten OPEN in St. Andrews, mit -7 insgesamt auf T3.

Die beiden Deutschen, Velten Meyer und Nicolai von Dellingshausen, verpassten den Cut mit nur einem Zähler. Meyer hatte dazu zwei 71er Runden, von Dellingshausen eine 72 und eine 70 gescort. Der Cut erfolgte leider bei +1 total und so heißt es für beide: „Außer Spesen nix gewesen“!

Fotos: europeantour.com/Getty Images