Matti Schmid teilt Führung bei Halbzeit der Soudal Open

Matti Schmid war der Mann des Tages mit der Runde des Tages! Eine 64 (-7) mit einem Bogey auf seinem Schlußloch (Bahn 9) brachte dem Rookie of the Year 2021 die geteilte Führung bei der Soudal Open im belgischen Antwerpen. Aus dem rein englischen wurde ein deutsch-englisches Trio, denn nur Dale Whitnell und Sam Horsfield (beide Eng) konnten ihre Position on Top vom Vortag halten; Callum Shinkwin fiel dagegen mit einer 74 (+3) auf T29 zurück. Wäre das Bogey auf Bahn 9 nicht gewesen, hätte der 24-jährige Regensburger alleine das Feld im Rinkven International GC ins Wochenende geführt. Aber, was für ein starker, beherzter Auftritt des Jung-Pros mit acht Birdies bei nur einem Schlagverlust über den engen Par-71-Platz zu „fliegen“. Jetzt braucht es ein starkes Wochenende von Schmid, der zuletzt immer etwas schwächelte, wenn er in guter Position war. Das Führungs-Trio ist bei -8 total: Gleich dahinter ein Duo mit Ricardo Santos (Por) und Richard Mansell (Eng).

Auf Platz 6 bei -6 insgesamt folgt mit Yannik Paul schon der nächste, topplatztierte Deutsche. Runden von 66 und 70 brachten Paul auf diesen aussischtsreichen Verfolgerplatz. Dann folgt Marcel Schneider mit -5 insgesamt auf T15, nach einer guten 67 (-4) in Runde 2. Max Schmitt teilt Rang 40 nach einer Runde über Par (72/+1) und -2 total. Marcel Siem und Hurly Long trafen dann mit -1 total exakt die Cutlinie. Beide scorten im Duett Runden von 70 und 71. Bernd Ritthammer und Nicolai von Dellingshausen schieden leider aus. Von Dellingshausen mit +4  (75 /71) total, Ritthammer mit +5 (70/77) insgesamt.

Fotos: europeantour.com/Getty Images