Omega European Masters: Duo weiter vorne, Siem Dritter

Alejandro Canizares (Esp) und Thriston Lawrence (RSA) teilen weiterhin gemeinsam die Führung beim Omega European Masters im Crans Montana, Schweiz. Allerdings konnten beide ihre 2. Runden nicht beenden, denn eine fast dreistündige Gewitterunterbrechung in den Mittagsstunden brachte das Spielgeschehen entsprechend durcheinander. So liegen beide einträchtig mit 13 unter Par total vorne. Der Südafrikaner konnte an diesem Freitag im Crans-sur-Sierre GC vierzehn, der Spanier bis dato dreizehn Löchern absolvieren. Auch Marcel Siem machte mit einer zweiten 65 (-5) in Folge am Vormittag (am Nachmittag musste er noch für zwei Löcher raus) einen Sprung auf dem Tableau, auch wenn diese Position vorläufig bleibt. Mit -10 total teilt der Ratinger Rang 3 mit dem Spanier Nacho Elvira, der ebenfalls zwei 65er Runden scorte.

Marcel Schneider konnte seine 2. Runde auch ins Clubhaus bringen und norierte eine 66 (-4) zu 7 unter Par total. Damit ist er zunächst auf Rang 12. Sebastian Heisele und Nicolai von Dellingshausen kamen jeweils zehn Löcher weit, allerdings mit vollkomemn unterschiedlichen Resultaten: Heisele liegt für den Tag bei 3 unter Par und bei -2 total. Da könnte es mit dem Cut also noch klappen, der derzeit bei -3 prognostiziert wird. Beim Hubbelrather von Dellingshausen ging es dagegen auch am zweiten Tag leider in die falsche Richtung. Er ist bei +2 für den Tag und nun schon bei +3 insgesamt. Das scheint keine realistische Ausgangslage für eine Teilnahme am Wochenende in der Schweiz zu sein.

Fotos: europeantour.com/Getty Images