Schneider Zweiter hinter Fox bei Irish Open in Mount Juliet

Marcel Schneider hat sich mit einer feinen, bogeyfreien 65 (-7) und nur einem Schlag hinter dem Führenden Ryan Fox (Nzl) den geteilten 2. Platz gesichert nach Tag 1 bei der Horizon Irish Open in Thomastown, Irland. Ihm gelangen fünf Birdies und ein Eagle auf Bahn 10 im Mount Juliet Estate im County Kilkenny. Da war nur der in-Form befindliche „Kiwi“ Fox besser mit seinen acht Birdies. Schneider teilt allerdings die Runner-up-Position mit dem Spanier Jorge Campillo, dem Franzosen Frederic Lacroix sowie Fabrizio Zanotti aus Paraguay.

Auch andere Deutsche machten ihre Sache gut an diesem Donnerstag: So schoss der Düsseldorfer Max Kieffer eine 67 (-5) und teilt damit Rang 12. Auch die beiden rheinischen Kollegen von Kieffer, Nicolai von Dellingshausen und Marcel Siem, waren gut dabei mit ihren 68er Runde (-4) auf T23. Matti Schmid und Sebastian Heisele kamen mit Runden von 70 Schlägen (-2) ins Clubhaus und teilen mit anderen Platz 58. Das ist so in etwa die Cutlinie. Yannik Paul blieb zwar auch noch unter Par mit seiner 71 (-1), aber er ist auf T78 schon für das Wochenende gefährdet. Noch schlechter erwischte es heute Hurly Long: Der Mannheimer scorte eine 73 (+1) und ist „nur“ auf T115.

Fotos: europeantour.com/Getty Images