Soudal Open: Fox on Top, Paul auf Rang 3 in Belgien

Gestern war Matti Schmid noch der Mann des Tages bei der Soudal Open im belgischen Antwerpen, heute ist es aus deutscher Sicht ganz klar Yannik Paul: Der 28-Jährige ist nach einer 68 (-3) am Movingday alleine auf Rang 3 geklettert im Rinkven International GC. Lediglich der neue Führende Ryan Fox (Nzl) und Sam Horsfield (Eng) sind aktuell noch besser. Paul ist bei -9 total, zwei Zähler hinter Leader Fox, der sich mit einer 66 (-5) heute die Führung vor der Schlußrunde schnappte. Horsfield ist bei -10 total nach einer 69 (-2) in Runde 3. Aus der Führung zurückgefallen ist dagegen Matti Schmid. Der Regensburger Tour Pro ist nach einer 72 (+1) „nur“ noch auf dem geteilten 8. Rang bei -7 insgesamt zu finden. Schade, aber selbst für ihn ist das Ganze noch nicht gelaufen. Dies gilt auch für Marcel Schneider, der, wie Paul, eine 68 ins Clubhaus brachte und mit -8 total auf dem geteilten 4. Platz ist.

Soweit die guten Nachrichten von den sechs Deutschen im Cut. Jetzt zu den weniger positiven: Max Schmitt teilt Rang 49 nach einer 83 (+2) und Even-Par total. Auch Hurly Long notierte die 73 und fiel auf Platz 51 zurück (+1 insgesamt). Noch härter traf es Marcel Siem: Der Ratinger zog eine 76 (+5) aus der „Lostrommel“ und damit ganz sicher eine „Niete“. Siem befindet sich „nur“ noch auf dem geteilten 65. Rang.

Fotos: europeantour.com/Getty Images