BMW PGA Championship: Celebrity Pro-Am im Wentworth Club

London/München. Einem Hollywood-Star war es vorbehalten, die Turnierwoche der BMW PGA Championship zu eröffnen. Der britische Schauspieler Tom Holland, bekannt durch seine Rolle als Spider-Man in zahlreichen Marvel-Verfilmungen, schlug am Mittwochmorgen vor dem ikonischen Clubhaus des Wentworth-Club beim Celebrity-Pro Am ab. Viele weitere Prominente ließen es sich nicht nehmen, beim Auftakt von „The Players‘ Flagship“ den West Course und die Rückkehr von Zehntausenden von Zuschauern zu genießen. Ab morgen kämpft dann ein Weltklasse-Spielerfeld um den nach der Open bedeutendsten Titel im europäischen Golf. Für einige der Pros geht es zudem noch um einen Startplatz beim Ryder Cup.

Holland ging gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Harry und mit Europas Ryder-Cup-Kapitän Padraig Harrington auf die Runde. Es ist das erste Mal, dass der 25-Jährige beim Pro-Am der BMW PGA Championship dabei ist. Dies galt auch für den englischen Profifußballer Adam Lallana sowie die ehemalige Profi-Tennisspielerin Daniela Hantuchová (CZE). Weitere hochkarätige Sportler griffen zum Golfschläger: die Olympiasieger James Guy (ENG, Schwimmen), Samantha Quek (ENG, Hockey) und Denise Lewis (ENG, Siebenkampf), sowie in Robbie Fowler, Paul Ince und Andrij Schewtschenko ehemalige Weltklasse-Fußballprofis. Auch die Pop-Musik war mit Chartstürmern wie Ronan Keating, Niall Horan, Brain McFadden und Keith Duffy mehr als prominent vertreten.

Fakten zur BMW PGA Championship 2021.

Austragungsort.
Wentworth Club, London. Sitz der European Tour
West Course (7.267 Yards/6646 Meter, Par 72).
Platzrekord: Alex Noren (SWE, 62 Schläge, 2017).

Titelverteidiger.
Tyrrell Hatton (ENG).

Ryder-Cup-Qualifikation.
Die BMW PGA Championship ist für die Europäer die letzte Gelegenheit, Punkte für den Ryder Cup zu sammeln oder auf sich aufmerksam zu machen. Acht Spieler qualifizieren sich für das Aufgebot von Kapitän Padraig Harrington (IRL), vier weitere beruft er per Wild Card. Dieses Quartett wird Harrington am Sonntagabend im Wentworth Club bekannt geben.

Das Spielerfeld.
Um den prestigeträchtigen Titel der BMW PGA Championship spielen u.a.:
• Die Major-Sieger Adam Scott (AUS), Shane Lowry (IRL), Justin Rose (ENG), Francesco Molinari (ITA), Henrik Stenson (SWE), Martin Kaymer (GER), Danny Willett (ENG), Graeme McDowell (NIR).
• Der FedExCup Champion von 2014 Billy Horschel (USA).
• Der BMW PGA Championship Sieger von 2011 und 2012 Luke Donald (ENG).
• Der amtierende BMW International Open Sieger Viktor Hovland (NOR).
• Die Ryder-Cup-Stars Lee Westwood, Ian Poulter, Tommy Fleetwood, Matt Fitzpatrick (alle ENG), Alex Noren (SWE).

Charity.
Die Alzheimer’s Society ist die größte britische Wohltätigkeits-Organisation, die Demenzkranke und ihre Angehörigen unterstützt. Sollte ein Spieler am 14. Loch ein Ass schlagen, spendet BMW 78.370 englische Pfund, den Wert des diesjährigen Hole-in One Cars – ein vollelektrischer BMW iX xDrive40 Sport – an die Alzheimer’s Society. Zudem wird dem Spieler das Fahrzeug für die Dauer eines Jahres zur Verfügung gestellt. Die European Tour spendet 10 Euro für jedes im Turnier gespielte Biride und 100 Euro für jeden Eagle.

Preisgeld.
8 Millionen US-Dollar.

Festival of Golf.
Celebrity Pro-Am, das Championship Village, der ebenso reiz- wie anspruchsvolle West Course, das Publikum: die BMW PGA Championship ist ein stimmungsvolles Golfsport-Fest. Die Live-Konzerte am Wochenende im Championship Village tun ein Übriges zu dem einzigartigen Flair der BMW PGA Championship. Am Samstagabend werden die Chartstürmer „Clean Bandit“ auftreten, am Sonntag das Rock-Trio „Feeder“.

Bisherige Sieger BMW PGA Championship.

2020     Tyrrell Hatton (ENG)
2019      Danny Willett (ENG)
2018      Francesco Molinari (ITA)
2017      Alex Noren (SWE)
2016      Chris Wood (ENG)
2015      Byeong-hun An (KOR)
2014      Rory McIlroy (NIR)
2013      Matteo Manassero (ITA)
2012      Luke Donald (ENG)
2011       Luke Donald (ENG)
2010      Simon Khan (ENG)
2009     Paul Casey (ENG)
2008     Miguel Ángel Jiménez (ESP)
2007     Anders Hansen (DEN)
2006     David Howell (ENG)
2005     Angel Cabrera (ARG)

Quelle: PM BMW Golfsport, München
Fotos: Getty Images/BMW Golfsport