Jacklin-Sohn Sean für US Open 2022 qualifiziert

52 Jahre nachdem sein Vater Tony Jacklin die US Open im Hazeltine National Golf Club gewann, qualifizierte sich sein Sohn Sean Jacklin für die 122. Auflage dieses Majors vom 16. bis 19. Juni im The Country Club in Brookline (Massachusetts), einem westlichen Vorort von Boston. Der 30 Jahre alte Sean Jacklin setzte sich bei einem Final Qualifying Event im The Club at Admirals Cove in Jupiter (Florida) nach Runden von 66 und 71 und insgesamt 137 Schlägen (5 unter Par) an die Spitze und hatte sich damit einen der vier Plätze für das dritte Major des Jahres gesichert. Im Gegensatz zu seinem englischen Vater tritt Sean für Schottland an. Er wurde in Biggar, einem Dorf südwestlich von Edinburgh geboren, lebt aber wie seine Eltern seit vielen Jahren in Florida. Nach seiner College-Zeit an der University of North Carolina nahm Sean Jacklin an einer Handvoll Turnieren auf der PGA Tour, Korn Ferry Tour und der PGA Tour Latin America teil.

Benannt wurde der jüngste der drei Söhne Tony Jacklins nach Sean Connery, einem guten Freund und regelmäßigen Golfpartners des Vaters. Der heute 77 Jahre alte Engländer Tony Jacklin siegte in der Hochzeit der „Großen Drei“ (Jack Nicklaus, Arnold Palmer und Gary Player) nicht nur 1970 mit einem Rekordvorsprung von sieben Schlägen bei den US Open. Er triumphierte auch 1969 bei den British Open im Royal Birkdale Golf Club. Doch mehr noch als für seine beiden Major-Siege und Erfolge in aller Welt ging Tony Jacklin in die Geschichte des Ryder Cups ein.

Er stand sechs Mal von 1967 bis 1977 im Ryder Cup für das Team „Great Britain and Ireland“ sowie im Team der ersten Europa-Auswahl im Jahr 1979. Vor allem als der bisher erfolgreichste Ryder-Cup-Kapitän sorgte Tony Jacklin für Schlagzeilen. Von 1983 bis 1989 führte er vier Mal die Europa-Auswahl an. Mit ihm als Kapitän gelang den „Euros“ 1985 der erste  Sieg nach 28 Jahren 1987 später der allererste Auswärtserfolg in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

Auch Tony Jacklins zweitältester Sohn Warren machte Golf zum Beruf. Als ausgebildeter PGA Professional leitet er nicht nur die Golf Academy des Heitlinger Golf Resort, sondern ist auch einer der Geschäftsführer der HEITLINGER GENUSSWELTEN in Östringen-Tiefenbach im badischen Kraichgau. Tony Jacklin, der seinen Sohn beim Umbau des Platzes beriet, ist Ehrenmitglied des Golf Clubs und besucht seinen Sohn Warren ab und zu im Östringer Ortsteil Tiefenbach.

Zusammen mit seiner Frau Christine leitet er dieses in Europa einmalige Familienunternehmen, zu dem nicht nur der Golfplatz des Heitlinger Golf Resorts gehört, sondern auch zwei Hotels (Heitlinger Hof und Kreuzberg Hof) sowie zwei renommierte VDP-Weingüter (Heitlinger und Bug Ravensburg). Ihre Söhne Philip (Marketingdirektor der HEITLINGER GENUSSWELTEN) und Patrick (Weingüter) arbeiten ebenfalls bereits aktiv im Unternehmen mit.

Über die HEITLINGER GENUSSWELTEN
Hochgenuss in Tiefenbach – Alles aus einer Hand und an einem Ort
Zur Dachmarke der Heitlinger Genusswelten gehören das Heitlinger Golfresort, zwei Hotels (Heitlinger Hof und Kreuzberghof), die Heitlinger Restaurants, das Weingut Heitlinger/Weingut Burg Ravensburg. Die beiden Weingüter der HEITLINGER GENUSSWELTEN gehören zum Verbund Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), in dem sich ca. 200 deutsche Weingüter zusammengeschlossen haben und sich für verbindliche Qualitätsstandards sowie seit 1990 auch für ökologische Bewirtschaftung der Weingüter einsetzen. Sie wurden schon mehrfach für ihre hervorragenden Weine ausgezeichnet z.B. der HK3 mit 96 Punkten im Parker Weinguide. Die HEITLINGER GENUSSWELTEN liegen verkehrsgünstig nahe des Autobahnkreuzes Walldorf umgeben von den Städten Mannheim (50 km), Karlsruhe, Pforzheim (beide 45 km) sowie Heidelberg und Heilbronn (beide rund 40 km).

Weitere Informationen unter www.heitlinger-genusswelten.de sowie ein kurzer Film auf YouTube unter https://youtu.be/upZ840s1cs0

Juni 2022

Quelle: PM HSCC – Helma Scheffler Creative Communication. Hofheim
Foto: Jacklin privat/v.r.n.l.Sean,Tony,Patrick,Philip JACKLIN