Andalucia Masters: Bezuidenhout springt davon in Valderrama

Der Südafrikaner Christiaan Bezuidenhout hat sich mit einer 68 (-3) in Runde 2 die Halbzeitführung beim Estrella Damm N.A. Andalucia Masters hosted by the Sergio Garcia Foundation verschafft. Dabei nimmt er mit -8 total satte vier Zähler Vorsprung mit ins Wochenende im Real Club Valderrama. Die drei Spanier Sergio Garcia (als Gastgeber), Alvaro Quiros und Adri Arnaus teilen mit dem Waliser Bradley Dredge Platz 2 bei -4 insgesamt. Die besten Runden des Tages kamen vom Belgier Nicolas Colsaerts und vom Neuseeländer Min Woo Lee mit 67 Schlägen (-4).

372148_M17
372152_M17

Von den drei deutschen Spieler im Feld ist nur einer übrig geblieben nach 36 Löchern: Bernd Ritthammer kam als einziger durch mit Runden von 71 und 72 (+1 total). Damit ist er auf Rang 41. Max Schmitt verpasste den Cut bei +2 nur um einen einzigen Schlag. Pech! Max Kieffer brach dagegen ein mit Runden von 73 und 75 (+6 total). Anscheinend ist er noch nicht wieder richtig fit nach seinem Magen-Darm-Virus, den es sich aus Indien mitgebracht hat.

Fotos: europeantour.com/Getty Images