Bertasio eröffnet famos beim Portugal Masters in Vilamoura

Italiens Nino Bertasio hat sich heute am ersten Tag beim Portugal Masters mit einer formidablen 61 und zehn Birdies (-10) an die Spitze des Feldes geschossen im portugiesischen Vilamoura. Das war ein Traumstart des 33-Jährigen auf dem Dom Pedro Victoria Golf Course, bei dem niemand anderes so wirklich mitkam. Mit vier Zählern Rückstand und einer immer noch guten 65 (-6) folgt erst der Spanier Adri Arnaus auf Rang 2 alleine. Dann kommt Gavin Green aus Malaysia mit 66 Schlägen und -5 auf Platz 3 bevor ein Sextett u.a. mit den Hojgaard-Zwillingen (Den) und RyderCup Captain Padraig Harrington (Irl) bei -4 die weitere Verfolgung aufgenommen hat.

Aus deutscher Sicht ist in dieser Woche nur Max Kieffer am Start: Der Düsseldorfer startete heute von Bahn 10 und es ging mit drei Birdies und ohne Schlagverlust über die ersten Neun  vielversprechend los. Doch kaum auf die Backnine (Löcher 1 bis 9) gewechselt, hagelte es zwei Bogeys. Mit einer 70 (-1) ist „Kiwi“ leider nur auf Rang 31 positioniert und wird sich vermutlich um den Cut redlich mühen müssen.

Fotos: europeantour.com/Getty Images