Bezuidenhout Alfred Dunhill Champion in Leopard Creek

Der Südafrikaner Christiaan Bezuidenhout wird als höchstgerankter Spieler im Feld beim Alfred Dunhill Championship in Malelane seiner Favoritenrolle gerecht und holt sich seinen zweiten European Tour Titel in der Karriere. Der 26-Jährige notierte in der Finalrunde eine 69 (-3) und war mit 14 unter Par total, am Ende der einzige Akteur im Feld, dem vier Runden in den 60igern gelangen im Leopard Creek CC. Bezuidenhout reüssierte am Ende mit vier Zählern Vorsprung vor einem Quartett und kassierte rund 250.000 Euro Preisgeld. Mit -10 insgesamt mussten sich Adrian Meronk (Pol), Sean Crocker (USA), Richard Bland (Eng) sowie Jayden Schaper (RSA) mit der Runner-up-Rolle zufrieden geben.

Der einzige Deutsche im Feld war Marcel Siem: Der Ratinger kam mit Runden von 69, 72, 77 und 70 auf Even-Par total und damit auf dem geteilten 35. Rang ins Ziel. Gut 10.000 Euro Preisgeld blieben ihm noch für diese Leistung.

Fotos: europeantour.com/Getty Images