British Masters: Paratore mit zweitem European Tour Sieg

Der 23-jährige Italiener Renato Paratore gewinnt das Betfred British Masters hosted by Lee Westwood im englischen Newcastle-upon-Tyne. Eine finale 69 (-3) im gastgebenden Close House GC war ausreichend, um am Ende des ersten Turniers des „UK Swings“ seinen zweiten Titel auf der European Tour einzufahren (-18 total). Sein Preisgeld dafür betrug knapp 200.000 Euro.

Der junge Däne Rasmus Hojgaard kam als Runner-up ins Ziel mit -15 insgesamt. Dann folgt der Südafrikaner Justin Harding mit einem weiteren Zähler Rückstand auf Rang 3. Max Kieffer war aus deutscher Perspektive am Cut gescheitert. Der Gastgeber des Events, Lee Westwood (Eng), kam übrigens nach einer üblen 79 (+9 )am Schlusstag auf dem allerletzten (70.) Platz ins Ziel.

Fotos: Getty Images