Duo in Front bei Hero Indian Open, Kieffer in Top30

Julian Suri (USA) und Stephen Gallacher (Sco) teilen die Führung nach Tag 1 bei der Hero Indian Open in New Delhi, Indien. Beide gelang bei Mitte 30 Grad Celsius im trickreichen DLF G&CC eine 67 (-5). Auf Rang 4 folgt ein Quartett mit Pablo Larrazabal aus Spanien, Robert Karlsson (Swe), Christiaan Bezuidenhout (RSA) und Prom Meesawat (Tha) mit -4. Der fast 50-jährige Schwede Karlsson erzielte dabei auf den Bahnen 7 und 8 zwei Eagles hintereinander.

367768_M17
367852_M17

Aus deutscher Sicht ist erneut Maximilian Kieffer aus Düsseldorf im Einsatz. Der Rheinländer befindet sich in hervorragender Form, wie der Ergebnisse der letzten Wochen gezeigt haben. Dadurch ist er bis auf Platz 23 im „Race to Dubai“ geklettert, vor diesem Event in der indischen Kapitale. Heute tat er sich etwas schwer und notierte eine 71 (-1) nach zwei Bogeys und drei Birdies. Damit befindet er sich auf einem geteilten 28. Rang.

Fotos: europeantour.com/Getty Images