Easton on Top bei Mallorca Golf Open, Schmid bester Deutscher

Der südafrikanische Challenge Tour Pro, Bryce Easton, ausgestattet mit einer Einladung in dieser Woche für die European Tour, führt bei der Mallorca Golf Open im Golf Santa Ponsa, Mallorca, Spanien das Tableau an. Mit 4 unter Par nach 17 gespielten Löchern (Easton konnte, wie wenige andere, seine 2. Runde heute nicht beenden) und -11 total führt er mit vier Zählern Vorsprung bei Halbzeit des Events auf der Ferieninsel. Und dies bei schwierigen Windbedingungen. Der nach Tag 1 führende Däne Jeff Winther teilt nun Rang 2 mit den drei Spaniern Alvaro Quiros, Sebastian Garcia Rodriguez sowie Jorge Campillo bei -7 total.

Matti Schmid ist nun alleine bester Deutscher nach einer Parunde (70) am heutigen Tage. Mit -6 total ist er auf einem geteilten 6. Platz. Bernd Ritthammer, der gestern noch mit seinem Landsmann gleichauf lag nach einer 64, stürzte heute in den tiefen Keller: Der Nürnberger scorte tatäschlich eine 78 (+8) und scheiterte mit +2 total am Cut. Unglaublich! Martin Kaymer notierte dagegen eine zweite 68 (-2) in Folge. Beim zweifachen Major-Champion war allerdings deutlich mehr drin. Auf den Grüns lief es gar nicht, sein langes Spiel hätte eine deutlich tiefere Runde verdient gehabt. Am Ende machte er zwei Birdies in Folge auf den Löchern 17 und 18 (Chip-in) und rettete so doch noch spät eine Runde unter Par ins Clubhaus. Mit -4 insgesamt teilt er Platz 19. Die Cutlinie traf der Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen mit Runden von 71 und 70 (+1). Neben Ritthammer scheiterten auch Max Schmitt (+3 total) und Marcel Siem (+6 total) am Cut.

Fotos: europeantour.com/Getty Images