Hansen on Top in Dubai, Kaymer und Kieffer im oberen Drittel

Der Däne Joachim B. Hansen ist der erste Führende bei der im letzten Jahr neu auf der European Tour installierten (wenngleich unter anderem Namen ausgetragenen) AVIV Dubai Championship in den Jumeirah Golf Estates in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Ihm gelang heute in Runde 1 eine bogeyfreie 63 (-9) auf dem Fire Course. Da kam dann keiner mehr ran im Verlaufe des Tages. Mit zwei Zählern Rückstand teilen sich Titelverteidiger Antoine Rozner (Fra),  Dean Burmester (RSA) sowie die beiden Briten Paul Waring und Andy Sullivan (beide Eng) Rang 2 mit 65 Schlägen.

Für die beiden Deutschen im Feld lief es gar nicht mal so schlecht: Max Kieffer notierte eine 68 (-4) mit fünf Birdies und nur einem Schlagverlust (T26). Bei Martin Kaymer war es ein wenig bunter auf der Scorekarte: Der Vater in spe begann seine Runde sehr gut und vor allem fehlerfrei auf Bahn 1 mit vier Birdies und entsprechend 4 unter Par auf den Frontnine. Auf den Backnine dann leider zwei Löcher mit +3 absolviert (Bahnen 10 und 14). Es kamen aber auch noch zwei Birdies dazu und so war es am Ende eine 69 (-3) und der geteilte 38. Platz für den zweifachen Major-Sieger – schien aber mehr drin gewesen zu sein bei sechs Birdies insgesamt.

Fotos: europeantour.com/Getty Images