Harding erneut oben bei Kenya Savannah Classic in Nairobi

Der Sieger des Vorwochen-Events im Karen Country Club in Nairobi, Kenia hieß Justin Harding (RSA). Ab heute wird im gleichen Club die Kenya Savannah Classic supported by Absa gespielt. Und wieder ist Mr. Harding zur Stelle und einer der Führenden nach Runde 1. Ihm gelang eine 64 (-7), genau wie dem Niederländer Joost Luiten, Alejandro Canizares (Esp) und Clément Sordet (Fra). Das Turnier wird von Dienstag bis Freitag ausgetragen.

Bester Deutscher nach Tag 1 ist Marcel Schneider mit einer 67 (-4) auf T26. Dann kommt Max Kieffer aus Düsseldorf mit einer 68 (-3) auf dem geteilten 41. Rang und Hurly Long mit einem weiteren Zähler Rückstand auf T54. Der Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen, der vorige leider zusehen musste und nicht mehr als Nachrücker ins Feld rutschte, scorte heute eine 70 (-1) und ist in etwa auf Cutniveau (T66). Nur Bernd Ritthammer (+1) und Max Schmitt (+6) blieben aus deutscher Sicht leider über Par und werden morgen einiges leisten müssen, um den Cut zu machen.

Fotos: europeantour.com/Getty Images