Harding hat Kommando bei Kenya Open, Ritthammer in Top10

Dritter Tag, dritter Führender in Kenia! Der Südafrikaner Justin Harding hat am Movingday bei der Magical Kenya Open presented by Johnnie Walker in Nairobi das Kommando übernommen. Mit einer 64 (-7) in Runde 3 und nun 16 unter Par total hat er sich vor den abschließenden 18 Bahnen am morgigen Sonntag einen Zwei-Zähler-Vorsprung verschafft, vor einem Trio mit dem “Ausssie” Scott Hend, sowie den beiden US-Amerikanern Kurt Kitayama und Johannes Veerman. Letzterem gelang dabei mit 62 Schlägen (-9) die bislang beste Runde des Turniers. Veerman kartete dabei neun Birdies und blieb dazu bogeyfrei im Karen Country Club.

Bernd Ritthammer ist dagegen zurück in den Top10: Der Nürnberger scorte am Samstag eine 67 (-4) und verbesserte sich mit -10 total auf den geteilten 7. Rang. Marcel Schneider hielt in etwa seine Position (T47/-5 total) nach einer 69 (-2) heute. Selbigen Score erzielte Max Kieffer: Der Rheinländer verbesserte sich damit leicht auf T52 mit -4 total. Max Schmitt und Hurly Long waren leider beide am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images