Hero Indian Open: Duo Suri/Shinkwin auf Pole Position

Julian Suri (USA) und Callum Shinkwin (Eng) teilen sich die Führung nach dem Movingday mit -11 total bei der Hero Indian Open in New Delhi, Indien. Während der halbzeitführende US-Amerikaner in Runde 3 im DLF G&CC „lediglich“ zu einer 71 (-1) kam, notierte der Brite eine feine 68 (-4) auf dem trickreichen Course designt von Gary Player. Beide nehmen für den finalen Sonntag zwei Zähler Vorsprung mit auf die Schlussrunde.

367993_M17
367994_M17

Rang 3 eroberte der Japaner Masahiro Kawamura mit einer 68 (-4) zu -9 insgesamt. Dann kommen Stephen Gallacher (Sco) auf Rang 4 mit -8 sowie Robert Karlsson aus Schweden auf dem alleinigen 5. Rang mit -7 total. Der Österreicher Matthias Schwab konnte sich mit einer 70 (-2) nochmal um zwei Positionen auf den geteilten 6. Platz verbessern. Aus diesem Quintett bei -6 total auf Rang 6 kam auch die beste Runde des Tages vom Inder S. Chikkarangappa mit 66 Schlägen (-6). Max Kieffer war aus deutscher Sicht am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images