Hong Kong Open: Aaron Rai bringt ersten Sieg ins Ziel

Erstes Turnier der Saison 2019 auf der European Tour und gleich ein First-Time-Winner: Der 23-jährige Aaron Rai aus Wolverhampton, England gewinnt die Honma Hong Kong Open presented by Amundi in Fanling, China. Es war ein Start-Ziel-Sieg für den jungen Briten im Hong Kong GC, der am Ende dann doch noch knapp ausfiel. Mit satten sechs Zählern Vorsprung war er in die heutige Finalrunde gestartet, mit einem einzigen Schlag reüssierte er vor seinem Landsmann Matthew Fitzpatrick, der mit einer 64 (-6) herangeprescht kam (-16 total). Knapp 300.000 Euro Preisgeld gab es für Rai.

362419_M17
362421_M17
362423_M17

Rang 3 teilten sich schließlich Victor Perez (Fra) und Jason Scrivener (Aus) mit weitem Abstand bei -11 insgesamt. Der Schotte David Drysdale wurde alleine Vierter mit -10 total. Die besten Runden des Schlusstags drehten mit 63 Schlägen (-7) der Spanier Rafa Cabrera-Bello und Thomas Aiken (RSA). Deutsche Akteure waren in dieser Turnierwoche nicht am Start.

Foto: europeantour.com/Getty Images