Horsfield knapp vor Trio bei Hero Open, Kieffer in Top20

Sam Horsfield behält seine Führung auch nach Runde 3 bei der Hero Open im Forest of Arden Marriot Hotel & Country Club in der Nähe von Birmingham, England. Trotz einer blassen 71 (-1) am heutigen Samstag konnte der junge Engländer seine Pole Position behaupten, wenn auch nur mit einem Zähler Vorsprung bei 14 unter Par total. Ihm sitzt ein Trio mit dem jungen Dänen Rasmus Hojgaard, dem erfahrenen Finnen Mikko Korhonen sowie dem Waliser Oliver Farr bei -13 total unmittelbar im Nacken. Das sollte spannend werden in der morgigen Finalrunde.

Max Kieffer gelang aus deutscher Sicht der Move des Tages: Mit einer bogeyfreien 67 (-5) machte der Düsseldorfer mächtig Boden gut auf das Feld und sprang auf den geteilten 17. Rang bei -9 insgesamt. Das sind nur fünf Schläge hinter Spitze. Alles drin also für eine Topplatzierung bei diesem European Tour Event im Rahmen des UK Swings 2020. Bei Marcel Schneider lief es dagegen nur am Anfang prächtig, als er mit vier Birdies auf den ersten sieben Bahnen weit nach vorne preschte, dann aber alle vier Schläge wieder hergab mit einem Double- und zwei einfachen Bogeys im Verlauf der Runde. Mit seiner Parrunde (72) und -4 total blieb es bei Platz Platz 49. Max Schmitt war am Cut gescheitert.

Fotos: Getty Images