Aus deutscher Sicht kam nur Bernd Ritthammer nach einer 65er Runde (-6) am zweiten Tag beim Aphrodite Hills Cyprus Showdown, dem zweiten European Tour Event in Folge in Paphos auf Zypern, durch den Cut. Mit -7 total ist der Nürnberger auf einem geteilten 19. Platz im Aphrodite Hills Resort. Nur die besten 32 und Schlaggleichen qualifizieren sich für das Wochenende, wo dann alle Resultate wieder bei Even-Par angesetzt werden. Am Finaltag dürfen dann nur die besten 16 den Sieger ausmachen. Auch wenn die zweite Runde noch nicht von allen Teilnehmern beendet werden konnte, wird der Cut bei -6 liegen. Das war leider ein Schlag zuviel für Sebastian Heisele, der nach Runden von 70 und 67 auf -5 insgesamt kam. Max Kieffer strauchelte bei -4 total.

Derzeit vorne ist der Waliser Jamie Donaldson mit -12 insgesamt nach 15 gespielten Bahnen für Runde 2. „Leader im Clubhaus“ sind allerdings der Engländer James Morrison und der US-Guy Johannes Veerman mit -11 total. Dabei gelang Morrison mit 63 Schlägen (-8) die Runde des Tages.

Fotos: europeantour.com/Getty Images