JB Hansen siegreich beim AVIV Dubai Championship

Der 31-jährige Joachim B. Hansen geht als Sieger aus der erst zum zweiten Mal ausgetragenen AVIV Dubai Championship in den Jumeirah Golf Estates in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate hervor. Nach Runden von 63, 67, 67 und 68 kam der junge Familienvater aus Dänemark zu seinem zweiten Titel auf der European Tour mit 23 unter Par total. Hansen kassierte gut 200.000 Euro für den Sieg und feierte mit Familie ausgiebig den jüngsten Triumph beim letzten Turnier vor dem Tour Finale kommende Woche an gleicher Stelle. Österreichs Bernd Wiesberger holte sich mit einer tagesbesten 65 (-7) auf dem Fire Course zusammen mit dem Italiener Francesco Laporta mit -22 insgesamt die Runner-up-Position. Titelverteidiger Antoine Rozner (Fra) kam mit Andy Sullivan (Eng), Jazz Janewattanond (Tha) sowie Min Woo Lee (Aus) auf dem geteilten 4. Rang ins Ziel (alle -20 total).

Martin Kaymer verlor heute im Finale nochmal sechs Positionen auf dem Leaderboard mit einer 68 (-3). Das zeigt, wie tief hier zu scoren war, wenn man was erreichen wollte. Mit 18 unter Par total kam der Mettmanner auf Platz 13. Max Kieffer war insgesamt nur einen Zähler schlechter, als der rheinische Kollege. Nach einer erneut guten, zweiten 66 (-6) in Folge wurde es der geteilte 17. Platz für den Hubbelrather mit -17 insgesamt. Starkes Wochenende von „Kiwi“! Beide sind kommende Woche für die DP World Tour Championship auf dem Earth Course qualifiziert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images